Da kommt was im September 2023….

Die Heranführung von Kindern stellt besondere Anforderungen an den Tennis Coach. Gesellschaftliche Veränderungen mit zunehmenden Bewegungseinschränkungen und damit einhergehende koordinative Defizite bei Kindern müssen in einer breiten Grundlagenausbildung in den Angeboten der Tennisvereine und Tennisschulen aufgefangen werden. Ihr bekommt von unseren pädagogisch ausgebildeten Ausbilder:innen zum Beispiel einen Einblick in die Ballschule im Kindergarten, in das innovative Spielkonzept „Street Racket“, die ersten Schritte mit Schläger und Ball bis zu Materialkunde und Spielformen in den play and stay Spielfeldern.

Mit zahlreichen von uns entwickelten Ideen und bewährten Konzepten aus unserer Trainingsarbeit bieten wir erstmalig die Ausbildung zum KidsCoach (TMS) an. Mit der KidsCoach-Lizenz.

Wenn Du dabei sein willst, dann schreibe uns oder folge unseren Infos auf dieser Seite. Voraussichtlicher Termin ist Sonntag, 17. September 2023 beim Tennisclub Dettingen/Horb. Jetzt schon Fragen? info@tms-tennis.de

Sprache als Trainingstool

Der Artikel beschreibt ein zentrales Element der Trainingsphilosophie unserer Tennisschule. Die Wahl der passenden Sprache ist ein bedeutsames Element im Training.

Der Bewegung Raum lassen

Menschen sind unterschiedlich. Deshalb lassen sich auch so viele verschiedene Bewegungsabläufe bei den Schlagtechniken beobachten. Lehrbuchtechniken gehören der Vergangenheit an, das zeigen auch wissenschaftliche Studien zum Bewegungslernen.

Sprache und Training

„Sprache macht Wirklichkeit“, meinte Ludwig Wittgenstein. Auch aus der Lernpsychologie lässt sich zeigen, dass die Wahl der Worte Wirkung auf Coach und Spieler hat. Frercks Hartwig hat in einem Beitrag für tennistrainig junior das genauer angeschaut.