Coaching

Haben Sie gelegentlich das Gefühl…

  • in einem undurchdringlichen Nebel zu stehen?
  • sich ständig nur im Kreis zu drehen?
  • durch private oder berufliche Konflikte wie gelähmt zu sein?
  • daß Ihnen die Sicht auf naheliegende Lösungen verdeckt ist?

Suchen Sie Unterstützung…

  • bei privater oder beruflicher Neuorientierung?
  • um wieder „klar sehen“ zu können?
  • um „Wichtiges“ von „Unwichtigem“ unterscheiden zu können?

Was für Sportler/innen, Menschen aus der Wirtschaft und Politik schon lange ein Thema ist, wird auch für Privatpersonen immer selbstverständlicher: Die Inanspruchnahme von professioneller Unterstützung durch einen Coach. Die Gründe liegen auf der Hand: Die beruflichen und privaten Anforderungen steigen, während die Zukunftsperspektiven unsicherer werden. Beziehungen und Familien verändern sich und die veränderten Strukturen werden unübersichtlicher.

Private Systeme wie Familien und Freundeskreis können diese Verunsicherungen oft nicht mehr auffangen. In solchen Situationen ist es sinnvoll, die professionelle Unterstützung durch einen Coach in Anspruch zu nehmen. Dies kann ein sinnvolles Mittel sein, um eigene Potentiale (wieder) zu entdecken und auszuschöpfen. Aber auch um zwischenmenschliche Probleme und Konflikte besser und schneller zu lösen.

Systemisches Coaching ist Hilfe zur Selbsthilfe mit dem Ziel einer gemeinsamen Problem(auf)lösung. Der Kunde ist Experte für seine Probleme und Lösungen, der Coach ist Experte für den Weg zum Finden der Lösung. Der Berater entwickelt im Coaching gemeinsam mit dem Kunden individuell passende Lösungen und gibt keine Lösungen vor. Das Coaching ist ziel- und ergebnisorientiert. Systemisches Coaching betrachtet immer die Kommunikation und/oder das Verhalten in einem System von Menschen – nicht einer ist „bad or mad“.

Der Kunde analysiert seinen „Beitrag“ und seine Möglichkeiten in der Interaktion. Dann werden gemeinsam Alternativen und Lösungen aus den vorhandenen Ressourcen entwickelt. Zukunftsorientierung hat Vorrang vor einem Stöbern in der Vergangenheit. Coaching ist keine Therapie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.