Saisonvorbereitung

Verbesserung der konditionellen Leistungsfähigkeit für Tennisspielerinnen (a) in der Saisonvorbereitung

Hinweise: WICHTIG! Pausen machen. z.B. 2 Tage Training, 1 Tag Pause, damit der Körper neue Kräfte aufbauen und sich an die Belastung anpassen kann. Verhältnis Fitnesstraining – Tennisspielen 1:3 (also 1 h Fitness – etwa 3 h Tennis). Am besten zu zweit.

WocheInhalt AufbauZeitMedien/Material Kommentar
1-2Aufbau Ausdauer: leichte Joggingläufe oder schnellere Spaziergänge3 Wochen 3 x pro Woche ca 20 MinutenAm besten auf unebenem Waldboden zur Verbesserung der innermuskulären Koordination Belastungspuls: 120-140
3-4Aufbau Beweglichkeit: Beweglichkeitstraining: Übungen aus dem Coretraining (functional training) für Tennisspielerinnen
3 Wochen 3 x pro Woche Ausdauer
Ausdauerläufe (20 min) fortsetzen, 2 x pro Woche, Beweglichkeitstraining anschließen
5-6Aufbau tennisspezifische Schnelligkeit und Ausdauer durch Seilspringen3 Wochen vor oder nach Beweglichkeitstraininghochwertiges Springseil Pulsmessung (Ausdauerlauf Belastungspuls 120-140, Seilspringen Belastungspuls 130-180)
7-8Intervall TrainingFortsetzung Beweglichkeitstraining in die 20 min Läufe und/oder ins Seilspringen schnelle Intervalle einbauen. Kurze Sprints, Seilspringen mit hohem Kniehub, schnellen Tappings, ….. (Beispiele siehe Rückseite)Trainingsformen mit intensiven Intervallen ins Tennis einbauen (z.B. 10 Spints zum Ball, Pause,….)
Ab 8High Intensity Intervall Training (H.I.I.T.) schau mal bei Youtube unter High……10-15 Minuten Seilspringen im warm-upBeweglichkeitstraining fortsetzen Trainingsverhältnis Fitness zu Tennis 1:3 möglichst beibehalten.
Ideen für das H.I.I.T. Training findet Ihr zahlreich auf youtube. Hier unser Ropeskipping Video.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.