Archiv der Kategorie: Inner Coaching

Slow down 2

Inner Coaching hat oft etwas Meditatives. Peter Spang und andere haben nicht ohne Grund den Zusammenhang zum Zen und zur Meditation hergestellt. Um die Wirksamkeit einer Übung erleben zu können braucht es ein anderes als das westlich-europäische „Jetzt-aber-gleich und sofort“ Zeitverständnis. Es macht Sinn, sich in einer Trainingseinheit für Inner Coaching Drills 15 bis 20 Minuten Zeit zu nehmen.

 

Auf der Nase gelandet…

 „If I ask somebody, who is well practiced in going stairs up and down, to pay attention to the bending angle of his knee joints, I must not be surprised, when he is landing on his nose.“ (Frercks Hartwig, INNER COACHING in Sports)
„Wenn ich jemanden, der geübt im Treppenlaufen ist, darum bitte, beim Treppen laufen auf den Beugungswinkel seiner Kniegelenke zu achten, dann muß ich mich nicht wundern, wenn er auf der Nase landet.“